Bewohnbarer Satellit zu einem Haus am Meer, für F. Lorrimer 2002 (nicht ausgeführt)
  Westansicht
Platzhalter
Schlaf und Stein
Platzhalter
Ein Vogelschwarm wird Haus
Platzhalter
Südansicht
Platzhalter
Platzhalter zur Bildergalerie Bildergalerie

ENGLISH VERSION see below ...



Architektur zwischen Entrückung und Anziehung

"Wir sind ein einziges Mal geboren; zweimal geboren zu werden ist nicht möglich...Und da schiebst du das, was Freude macht, auf, obwohl du nicht einmal Herr bist über das Morgen? Über dem Aufschieben schwindet das Leben dahin, und so mancher von uns stirbt, ohne sich jemals Muße gegönnt zu haben." (Epikur, Philosophie der Freude)

Ein Satellit zeichnet sich dadurch aus, dass er sich in einer besonderen Distanz zur Gravitationsmasse des Mutterplaneten befindet, gleichsam in einem Zustand der Schwerelosigkeit, frei von der erdrückenden Last der Tatsachen des Lebens. Dem Wunsch des Bauherrn nach Entspannung und Muße wird durch die Entrückung des Strandhauses auf den entlegensten Punkt am Grundstück Rechnung getragen. Durch das Weglassen der nützlichen Funktionen eines Wohnhauses wird das "Leisure House Lorrimer" zur heterotopen Leerstelle in der sinnstiftungs-beladenen Reproduktion des Alltagslebens. Die Bauplastik versteht sich als das gebaute Moment des Versinkens in den selbsterneuernden Schlaf. Im Schwerwerden des Einschlafen verschmilzt ein Teil des "Leisure House" mit der Spitze des Felsen, der andere Teil entschwindet mit Leichtigkeit wie ein Vogelschwarm in die unendlichen Gefilde der Träume. Eine artifizielle Höhle, ein schwebender Swimmingpool begleitet von Sonnendecks und ein materialisierter Vogelschwarm als Sonnen- und Windschutz sind die Architekturelemente des "Leisurehouse Lorrimer"... der Rest ist Licht, Luft, Sonne und Genießen.

Der Bauplatz
Das weitläufige Grundstück mit bestehendem Haus ist an der felsigen Küste nahe zu Monterey gelegen und hat entfernteren Zugang zum Meer. Zum Grundstück gehört eine Landzunge, deren äußerster Punkt ein direkt im Meer liegender Felsen ist.

Entwurfskonzept
Leitidee des Entwurfes ist es, dem bestehenden Haus an seinem entferntesten Punkt, am Zugang zum Meer, eine bewohnbare Bauplastik für musische Tätigkeiten hinzuzufügen. Von der Ferne sieht man einen Vogelschwarm wie er zur Landung auf einem Felsen ansetzt, oder wie er zum Aufbruch startet. Erst beim Nähertreten entbirgt sich die transformative Reserve der kulturgewordenen Natur: das Leisure House wird Vogelschwarm, der Vogelschwarm wird Architektur.


ENGLISH VERSION:

"Leisure House Lorrimer"

Inhabitable satellite for a house by the sea, for F. Lorrimer 2002 (planning stage)

The fudnamental idea of the design ist to add a building scultpure for leisure activities to an existing house by the sea, at the farest point of the building plot, on a rock extending onto the beach. From afar, one sees the shape of a flock of bird as it prepares to land on a rock; only upon approaching is the transformative reserve of nature turned culture resolved: the flock of birds becomes architecture, the leisure house becomes a flock of birds.

Text: Klaus Stattmann